mit18 band logo

Die 1. Westernhagen Coverband

Mit 18 Band Video-Trailer

Mit18Band Trailer bei Youtube

 

Die Mit 18 Band setzt dem Meister der deutschen Rockmusik ein akustisches Denkmal.
Eine Band, deren Musiker alles drauf haben, was das Rock`n Roll-Herz begehrt! Knackiger Blues, groovende Riffs und balladeske Hymnen. Wer erinnert sich nicht gerne an Sexy oder Freiheit.
Aber auch Johnny Walker oder Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz bestechen durch handfeste Musik und erdige Texte.

Die Mit 18 Band weist trotz ihrer langjährigen Zusammenarbeit längst keine Gebrauchsspuren auf.
Die Band ist authentisch und hat immer `ne handbreit Sprit mehr im Tank als sie auf der Bühne braucht.
Und das alles mit einem Sänger der genau das macht, was er am besten kann: Singen wie Westernhagen...

Der Meister rief...die Mit18Band rockte

Die Mit18Band wurde eingeladen, bei Marius Müller-Westernhagens Autogrammstunde anlässlich seines neuen Albums »Hottentottenmusik« in Erfurt sowohl für ihn, als auch für seine Fans aufzutreten. Eine große Ehre und Freude für die Band, die das Kurz-Konzert nutzten, um zu zeigen wo der Hammer hängt. Das Publikum war vom ersten Song an sofort präsent und nicht nur bei „Willenlos“ sangestechnisch absolut willenlos. Auch mit18band-Fans waren von weit her angereist, um diesen einzigartigen Tag mit der Band zu erleben und alles aus nächster Nähe mitzubekommen. Vielen Dank dafür!

Herr Westernhagen kam vor seiner Autogrammstunde zu den Mit18 Musikern in den Backstage-Raum, begrüßte alle persönlich mit Handschlag und fragte, ob sie Spaß gehabt hätten. Er wirkte völlig entspannt und versprach, nach seiner Signier-Stunde nochmal vorbeizukommen. Nachdem er gefühlte 1.000 Autogramme gegeben hatte, ließ er sich gut gelaunt mit den Jungs der Mit18Band ablichten. Und wie man sieht hatten alle große Freude daran!

 

Marius und die MIT18Band am 25.10.2011 in Erfurt

 

Im Anschluss ließ Prinz es sich nicht nehmen, seine erste Westernhagen LP „Das erste Mal“ (wie passend!) signieren zu lassen. Marius schaute sich sein Bild auf dem Cover wirklich lange an bevor er dann - mittendurch - seinen Namen schrieb. 1974 erschien dieses Album. Das war wohl auch der Grund für sein kurzes Innehalten vor`m Signieren: ein kurzes, unerwartetes  Abtauchen in die Vergangenheit.

 

Marius signiert "Das erste Mal" für Udo Prinz

 

Prinz traf ihn dann später nochmal auf dem Flur, kurz bevor Marius wieder los musste. Es stand Marius eine kindliche Freude im Gesicht, als er Prinz mitteilte, die Band solle ihn doch nächstes Jahr auf einem seiner Konzerte besuchen und sich dafür mit seinem Manager in Verbindung setzen. Er bedankte sich auch nochmal ausdrücklich für das Konzert und verabschiedete sich mit: “Wir sehen uns!“

Fazit: Ein sensationeller Tag für die Band und ein gut gelaunter, ehrlicher Marius Müller-Westernhagen, der völlig frei von Starallüren auftrat.

Vielen herzlichen Dank dafür von der ganzen Band+Crew!